New PDF release: Einlastungsplanung von flexiblen Fertigungssystemen

By Heinrich Kuhn

Das Buch gibt einen Überblick über existierende Modelle und Lösungsverfahren zur Einlastungsplanung von flexiblen Fertigungssystemen. Es wird ein neues, umfassendes Modell sowie ein ausgefeiltes Lösungsverfahren zur Einlastungsplanung vorgestellt. In diesem Verfahren wird zur Lösung des Bewertungsproblems auf die Theorie der geschlossenen Warteschlangennetzwerke zurückgegriffen. Zur Lösung von unterschiedlichen Optimierungsproblemen wird ein clusteranalytisches Suchverfahren, das Prinzip der simulierten Abkühlung und die parametrische Optimierung eingesetzt.

Show description

Read or Download Einlastungsplanung von flexiblen Fertigungssystemen PDF

Similar german_13 books

Emil Drechsler's Der junge Drogist: Lehrbuch für Drogisten-Fachschulen, den PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: Synergieeffekte bei Unternehmenskäufen: Identifikation im by Markus Ziegler

Die Realisierung von Synergieeffekten wird sehr oft als Zielsetzung von Unternehmenskäufen genannt. Fehleinschätzungen der Synergiepotentiale führen jedoch häufig zu Mißerfolgen. Markus Ziegler entwickelt eine konzeptionelle Grundlage für die Beurteilung von Synergiepotentialen bei Industriebetrieben.

Extra info for Einlastungsplanung von flexiblen Fertigungssystemen

Sample text

AuBerdem miissen die Ziele zur Erfiillung des tibergeordneten Untemehmensziels beitragenl34). B. B. Macht- und Prestigestreben oder SozialverantwortIichkeit) unterschieden werdenI35). Das monetare Ziel des Gewinnstrebens wird im Rahmen dieser Arbeit als das relevante Oberziel betrachtet. 2 Zielbeziehungen SolI ein Ziel bestimmt werden, so ist die Kenntnis moglicher Zielbeziehungen von Bedeutung. In diesem Zusammenhang sind vor allem zwei Beziehungstypen von Interesse: Die Beziehungen zwischen den Zielen und die Beziehungen zu tibergeordneten Untemehmenszielen.

Giinther bestreitet die Existenz des "klassischen Dilemmas", da die beiden Ziele nicht vollkommen gegensatzlich sind, sondem sich unter bestimmten Bedingungen positiv beeinflussen187). B. die KOZ-RegeI188), die sowohl fUr das Kriterium der Durchlaufzeit, als auch fUr das Kriterium der Kapazitatsauslastung positive Ergebnisse liefert189) . c) Die Mittel-Zweck-Beziehung wird unterschiedlich begriindet Die Existenz des "klassischen Dilemmas" wird auch dadurch bestritten, daB bei Unterbeschaftigung die Maximierung der Kapazitatsauslastung kein sinnvolles Zielkriterium darstelltl90) und "bei Uberbeschaftigung ...

Nicht gleichzeitig im System gefertigt werden kann. ;:r;.. ·; $p#M~temen~%UOrdRUno tragsspezifische Werkzeuge bzw. Spannvorrichtungen zuzuordnen sind. Die wahlfreie Einlastung von Aufiragen in das FFS wiirde sowohl zu Schwierigkeiten bei der Termineinluiltung der Aufirage, a1s auch zu unnotig Abb. 7: Aufgaben der Einlastungsgehiiuften Umriistvorgangen fiihren. Die planung eines FFS Umriistvorgange in einem FFS konnen zwar iiberwiegend hauptzeitparallel durchgefiihrt werden, die Belastungsgrenzen des Bereitstellungs- und Werkzeugversorgungssystems sind jedoch zu berucksichtigen.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 46 votes